O2-TopiCare® Wundsystem

Das O2-TopiCare® Wundsystem ist ein steriles Produktsystem zur Behandlung von chronischen Wunden mittels topischer Wundoxygenierung. Bei dieser Behandlungsmethode wird mittels einer Sauerstoffquelle, wie z.B. dem Sauerstoffkonzentrator Everflo, ein Systemüberdruck an Sauerstoff von ca. 50 mbar erzeugt.
1.355,00 € *
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 50,00€ versandkostenfrei
1.020,00 € *
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 50,00€ versandkostenfrei
540,00 € *
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 50,00€ versandkostenfrei
215,00 € *
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 50,00€ versandkostenfrei

Wundheilung mit Sauerstoff, mit dem O2-TopiCare-Wundsystem

Chronische Wunden wie Dekubitalgeschwüre, Ulkus Cruris oder das diabetische Fußsyndrom (DFS) entstehen oftmals infolge einer verminderten Gewebezellversorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff. Verantwortlich für die Entstehung solcher Wunden können arteriell-venöse Erkrankungen des Kreislaufsystems wie z. B. Arteriosklerose, die chronisch-venöse Insuffizienz (CVI) und auch Diabetes mellitus sein. Als chronisch bezeichnet man eine Wunde, wenn sie nach einem 8-wöchigen Beobachtungsverlauf keinerlei Fortschritte aufzeigt und in der Reinigungs-/Entzündungsphase verweilt.

Anwendung O2-TopiCare-Wundsystems

Die Anwendung ist sehr einfach. Über eine geeignete Sauerstoffquelle, wie z. B. den Sauerstoffkonzentrator Everflo von Philips Respironics, wird der erzeugte Sauerstoff in den O2-TopiCare-Wundbeutel geleitet. Durch einen im Beutel erzeugten gleichmäßigen Kompressionsdruck von bis zu 50 mbar wird der Sauerstoff topisch (von außen eindringend) über den Diffusionsvorgang ins Gewebe gedrückt und gelangt somit an seinen Wirkungsort, direkt in das mit Nährstoffen unterversorgte Wundgewebe. Für eine bessere arteriell-venöse Blutzirkulation kann zudem eine apparativ intermittierende Kompressionstherapie mittels eines A-V-Impulsgebers durchgeführt werden. Die O2-TopiCare-Wundmanschette verfügt über einen speziellen Anschluss, über den dieses Gerät zur Therapie integriert werden kann.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt

Durch den im Inneren der Manschette erzeugten Druck von bis zu 50 mbar erfolgt zudem gleichzeitig eine Kompression auf das Bein, wie z. B. durch einen Kompressionsstrumpf. Der Anwender kann die O2-TopiCare-Wundmanschette über eine längere Therapiezeit nutzen – sowohl im Liegen als auch im Sitzen. Eine Anwendungszeit von mindestens 60 bis 90 Minuten, je nach Indikation, wird hierbei empfohlen. Es handelt sich um ein Single-Patient-Produkt für mehrere Anwendungen
OxyCare Medical Group, die zuverlässige Patientenversorgung: +49 421 48 99 66

@ OxyCare GmbH

  • ist eine nach DIN EN ISO 13485 und 9001 zertifizierte Firma. OxyCare spezialisierte sich im Bereich Respiratory Care auf die schnelle, zuverlässige Patientenversorgung, u.a. mit Sauerstoff- und Beatmungsprodukten sowie auch die sofortige Verordnungs-/ Rezeptabwicklung und Organisation der Kostenübernahme mit den Kostenträgern.

OxyCare GmbH

  • OxyCare GmbH
  • Sauerstoff • Beatmungstechnik
  • Holzweide 6
  • 28307 Bremen
  • Deutschland


  • Telefon: +49 (0) 421 / 48 99 66
  • Telefax: +49 (0) 421 / 48 99 699
  • E-Mail: