NIV Beatmung

Non invasive Beatmung

Bei einer nicht-invasiven Beatmung (NIV) wird, ohne das eine Intubation oder Tracheotomie erforderlich ist, die Atmung des Patienten unterstützt. Die nicht-invasive Beatmung kann mittels Über- oder Unterdruck durchgeführt werden, um die Atemluft durch die Atemwege dem Gasaustausch in der Lunge zuzuführen, ist eine aktive Beteiligung der Atemmuskulatur notwendig


Das bedeutet nicht invasive Beatmung.

Die nicht invasive Beatmung die sog. non-invasive ventilation (NIV) ist eine Unterstützung der Spontanatmung des Beatmungspatienten. Ein Überdruck wird hergestellt, der die Einatmung des Patienten erleichtert, und für den richtigen exspiratorischen Druck für das Ausatmen sorgt. Beatmungsgeräte z.B von ResMed sind u.a tragbar und auch, neben invasiver als nicht-invasive Beatmung einsetzbar. Die CPAP-Beatmung als nicht invasive Beatmung, non-invasive ventilation (NIV), ist über eine CPAP Maske möglich


NIV-Beatmungsgeräte

Die nicht-invasive Beatmungstherapie (NIV=non-invasive ventilation) ist seit langem eine etablierte Therapieoption zur Behandlung der COPD

Zur Behandlung von Chronische obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Neurologische, muskuläre und neuromuskuläre Störungen, wie z.B. Zwerchfellparesen Restriktive Ventilationsstörungen, wie z.B. Skoliosen, Thoraxdeformitäten, Zentrale Atemregulationsstörungen, Obstruktive Schlafapnoe (OSA) werden Beatmungsgeräte für die klinische oder außerklinische Beatmung eingesetzt,



@ OxyCare GmbH

  • ist eine nach DIN EN ISO 13485 und 9001 zertifizierte Firma. OxyCare spezialisierte sich im Bereich Respiratory Care auf die schnelle, zuverlässige Patientenversorgung, u.a. mit Sauerstoff- und Beatmungsprodukten sowie auch die sofortige Verordnungs-/ Rezeptabwicklung und Organisation der Kostenübernahme mit den Kostenträgern.

OxyCare GmbH

  • OxyCare GmbH
  • Sauerstoff • Beatmungstechnik
  • Holzweide 6
  • 28307 Bremen
  • Deutschland


  • Telefon: +49 (0) 421 / 48 99 66
  • Telefax: +49 (0) 421 / 48 99 699
  • E-Mail: