CPAP Full Face Masken & Schlafmaske

Zur Therapie von Schlafapnoe

Eine FullFace Maske (Synonym: Vollgesichtsmaske, Mund-Nasen-Maske) bedeckt mittels größeren Maskenkissen sowohl den Mund als auch die Nase und eignet sich u.a. besonders für Schlafapnoe-Patienten, die nachts durch den Mund atmen.

Artikel 1-10 von 30

Absteigend sortieren
Seite
pro Seite

FullFace Masken

Zur Therapie von Schlafapnoe

Eine FullFace Maske (Synonym: Vollgesichtsmaske, Mund-Nasen-Maske) bedeckt mittels größeren Maskenkissen sowohl den Mund als auch die Nase. Besonderer Vorteil ist, dass sich FullFace Masken auch für Schlafapnoe-Patienten eignen, die während des Schlafens durch den Mund atmen. Durch die Abdeckung sowohl von Nase als auch Mund, führt eine Mundatmung nicht zu einer Druckreduzierung und somit zu keiner Einschränkung der CPAP-Therapie.

Bei Seitenschläfern kann es aufgrund des größeren Maskenkissens und -rahmens zu Problemen mit der Entstehung von Leckagen (Luftentweichung) kommen, da die Maske beim Drehen schneller verrutschen kann. Abhilfe verschaffen hier ergonomische CPAP-Kissen, die mit speziellen Aussparungen sowohl Druckstellen als auch Leckagen verhindern und somit den Komfort und die Akzeptanz der Schlaftherapie erhöhen. Alternativen zur FullFace Maske sind Nasenmasken oder Nasenpolstermasken, die über eine geringere Kontaktfläche verfügen.